SKC
Korotan

Search
Close this search box.

Kristina Šuklar

violina

Kristina Šuklar je prve ure violine dobila pri štirih letih na glasbeni šoli v Novem Sadu v Srbiji. Pri 14 letih je začela študirati na Dunajskem konservatoriju pri prof. Wernerju Hinku in nadaljevala študij na Univerzi za glasbo in upodabljajočo umetnost v Gradcu pri prof. Tiborju Vargi. 

Leta 2003 je ponovno študirala na Dunajskem konservatoriju, tokrat pri prof. Pavlu Vernikovu, in z odliko pridobila akademsko naslov magistra umetnosti. V teh letih je prejela več štipendij, med drugim “štipendijo Herberta von Karajana” in “štipendijo Antona Brucknerja Dunajskih simfonikov”. 

Prejela je več nagrad na državnih in mednarodnih tekmovanjih v Italiji, Srbiji in Avstriji. Kot komorna glasbenica je nastopila kot soustanoviteljica Wiener Klangkommune. Kot koncertna mojstrica je sodelovala z orkestri, kot so Orquesta sinfónica Simón Bolívar pod vodstvom Gustava Dudamela, Komorni orkester UBS Verbier, Dunajski komorni orkester, Camerata Salzburg, Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken, Orquesta sinfónica de Murcia in z drugimi. 

Od leta 2011 je druga koncertna mojstrica Simfoničnega orkestra dunajskega radia ORF.

 

Die 1983 in Serbien geborene Kristina Suklar erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von vier Jaren an der Musikschule von Novi Sad/Serbien. Mit 14 Jahren begann sie am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Werner Hink zu studieren, und setzte ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Prof. Tibor Varga fort. 2003 studierte sie wieder am Konservatorium der Stadt Wien, dismal bei Prof. Pavel Vernikov, und erreichte den akademischen Grad Master of Arts mit Auszeichnung.
In diesen Jahren erhielt sie mehrere Stipendien, daunter das “Herbert von Karajan Stipendium” und das
“Anton Bruckner Stipendium der Wiener Symphoniker”. Sie gewann mehrmals Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben in Italien, Serbien und Österreich.

Als Kammermusikerin trat sie als Mitgründerin der Wiener Klangkommune hervor. Sie spielte in der Funktion der Konzertmeisterin in Orchestern wie dem Orquesta sinfónica Simón Bolívar unter der Leitung von Gustavo Dudamel, dem UBS Kammerorchester Verbier, dem Wiener Kammerorchester, der Camerata Salzburg, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken, dem Orquesta sinfónica de la región de Murcia und anderen.

Seit 2011 ist sie 2. Konzertmeisterin des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien.